rotate background

Wandern

Fit für die Wandertour

Die Tage werden kürzer, die Luft klar, mit erstem Herbstnebel morgens. Zeit für eine Wanderung mit Tiefblick, Fernsicht und Steinwild. Wie weit ist es, wie viele Höhenmeter sind zu bewältigen, wie lange werden wir brauchen und was gehört in den Tagesrucksack?

Wenn es langsam herbstlich wird und es morgens noch frisch ist, dann strahlen die Farben der Natur in den ersten Sonnenstrahlen kräftig. Was gibt es Schöneres als eine Höhenwanderung mit Tiefblick auf einen türkisblauen See und Ausblick auf weisse Viertausender? Gerne nehme ich Sie mit von der Lombachalp aufs Augstmatthorn. Mit etwas Glück können wir dort Steinböcke und Gämsen beobachten. Anschliessend führt eine spektakuläre Gratwanderung hoch über dem Brienzersee zum Harder Kulm. Wer erinnert sich nicht ans Spiel in der Schule «Ich packe meinen Rucksack»? Genau das haben wir jetzt vor. 

Ausrüstung
Für eine Tageswanderung nehme man einen zwanzig bis dreissig Liter fassenden Rucksack, eventuell mit Hüftgurt zur Entlastung der Schultern. Es ist jetzt der richtige Zeitpunkt, bequeme Wanderschuhe und gute Wandersocken bereitzustellen …

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen September-Ausgabe von astreaAPOTHEKE – erhältlich in Ihrer Apotheke.