rotate background

Sterbebegleitung

Licht am Ende des Tunnels

Sterben ist in der Gesellschaft immer noch ein Tabuthema. Nicht so für all jene Pflegeeinrichtungen, die sich mit ihrem Einsatz für schwer kranke und sterbende Menschen täglich um Aufklärung bemühen.

Auf einer Trauerkarte lese ich den Spruch: «Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Vergänglichkeit. Der Tod ist nur die Wende, Beginn der Ewigkeit.» Wahrlich berührende Worte – und dennoch macht uns der Tod Angst. So sehr, dass wir ihn ein Leben lang in der tiefsten Schublade unseres Unterbewusstseins verbergen und uns nicht mit ihm befassen mögen, solange es uns gutgeht. Doch irgendwann können wir uns nicht mehr verstecken – der Tod ist unausweichlich.

Das Kleid des Lebens
Ob wir Angst haben vor dem Lebensende, hängt massgeblich von unserer Einstellung und unserem persönlichen Glauben ab. Es gibt viele inspirierende Glaubensmodelle, die uns Ängste und Zweifel nehmen und uns zu mehr innerem Glück und Frieden verhelfen können. Um sie zu entdecken, muss man sich allerdings auf sie einlassen und sich mit ihnen befassen. …

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen November-Ausgabe von astreaAPOTHEKE – erhältlich in Ihrer Apotheke.