rotate background

Sport und Fitness

Mit dem Velo auf Tour

Bike, Zweirad, Stahlross … egal, wie Sie es nennen, das Fahrrad ist auch im Herbst ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Daher rauf auf den Sattel, treten Sie in die Pedale und los geht es.

Das Fahrrad ist für viele Personen ein alltäglicher Begleiter. Nicht nur der Weg zum Supermarkt oder zur Arbeit wird mit dem Drahtesel zurückgelegt, auch Ausflüge ins Grüne stehen auf dem Programm. Dies ist nicht erstaunlich. Kaum ein Sport vereint Fitness, Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems und Freude an der Natur auf ähnliche Weise und ist überdies noch gelenkschonend. Doch Vorsicht: Fahrradfahren hat auch seine Tücken. Muskelkrämpfe, Rückenschmerzen bis hin zum wunden Hinterteil sind keine Seltenheit. Erfahren Sie hier vorbeugende Massnahmen und Behandlungstipps für all diese Beschwerden, damit Ihr nächster Ausflug auf dem Zweirad ein voller Erfolg wird.

Wund gescheuert
Der sogenannte «Wolf» ist ein heikles und unangenehmes Thema unter Radfreunden. Dabei handelt es sich um wunde Stellen, welche entstehen, wenn die Haut starker Reibung ausgesetzt wird. …

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen September-Ausgabe von astreaAPOTHEKE – erhältlich in Ihrer Apotheke.