rotate background

Rückenschmerzen

Bewegen statt schonen

Ungefähr 80 Prozent der Erwachsenen leiden im Laufe ihres Lebens einmal oder wiederholt an Rückenschmerzen. Diese sind vielfach harmlos und klingen in den meisten Fällen binnen weniger Wochen ab. Doch sie können auch wiederkehren, chronisch werden und zu Einschränkungen führen.

Akute Rückenschmerzen bessern sich meist nach zwei bis vier Wochen. Solange man die Schmerzen aushält, muss man in der Regel in den ersten vier Wochen nicht zum Arzt. Meist vergehen die Schmerzen von selbst. Treten aber andere Beschwerden auf, gilt diese Regel nicht mehr: Bekommt man beispielsweise Fieber ohne einen Infekt, entstanden die Schmerzen nach einem Unfall, strahlen sie ins Bein oder in den Arm aus, kann man die Glieder nicht mehr richtig bewegen oder fühlt man sich allgemein schlecht, muss man sofort zum Arzt.

Was tun bei akuten Rückenschmerzen?
Bei der Behandlung von Rückenschmerzen ist Bewegung zentral: Heute weiss man, dass die Schmerzen langsamer verschwinden oder sich sogar verschlimmern können, wenn wir im Bett bleiben. …

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Oktober-Ausgabe von astreaAPOTHEKE – erhältlich in Ihrer Apotheke.