rotate background

Potenzstörungen

Man(n) kann auch mal versagen

Über Störungen der Sexualfunktionen sprechen Männer im Allgemeinen nicht sonderlich gern. Das Gespräch mit einem Andrologen, im Volksmund Männerarzt genannt, kann sehr hilfreich sein. Einer dieser Ansprechpartner ist Dr. David Zimmermann vom Andrologiezentrum Zürich (Uroviva).

Doktor Zimmermann, ist die bekannte Frage «Wann ist ein Mann ein Mann?» immer mit dem Thema Potenz verknüpft?
Dr. med. David Zimmermann: So wird es häufig von den Medien propagiert, wobei Mannsein nicht ausschliesslich über Sexualität definiert wird. Für viele Menschen gehört natürlich ein erfülltes Sexualleben zum Lebensglück dazu. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Männlichkeit ist sicherlich auch die biologische Fortpflanzung bzw. der Kinderwunsch. Was den «echten» Mann anbelangt, der angeblich immer können muss: Die sexuelle Leistungsfähigkeit ist sehr individuell und sollte stimmig sein mit dem jeweiligen Geschlechtspartner. Was für den einen nicht besser sein könnte, kann für einen anderen zu wenig sein. …

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Oktober-Ausgabe von astreaAPOTHEKE – erhältlich in Ihrer Apotheke.