rotate background

Muskeltraining

Auf zum Gewichtheben!

Waschbrettbauch, muskelbepackte Oberarme und kräftige Oberschenkel: Auf dem Weg zur Traumfigur kommt man um ein Muskelaufbautraining kaum herum. Was man für einen erfolgreichen Muskelaufbau beachten sollte, erklärt PD Dr. Oliver Faude.

Wie genau funktioniert ein Muskelaufbau?
PD Dr. Oliver Faude: Bei einer Vergrösserung des Muskels werden die Muskelfasern dicker. Grundsätzlich unterscheidet man drei komplexe Prozesse, die mit einem Muskelaufbau in Verbindung stehen und durch einen Stimulus ausgelöst werden: Erstens die mechanische Belastung des Muskels – zum Beispiel durch wiederholendes Gewichtheben. Diese regt auf der Zellebene bzw. molekularbiologischen Ebene Prozesse an, bei denen wachstumsfördernde Substanzen wie Satellitenzellen, Wachstumsfaktoren oder Testosteron ausgeschüttet werden. Zweitens kann es durch die Kraftbelastung des Muskels zu Mikroschädigungen der Muskelfasern und im Bindegewebe kommen. Dies führt zu Reparaturvorgängen, die für eine Vergrösserung und Stärkung des entsprechenden Muskels sorgen. Als dritter Prozess werden durch metabolischen Stress Stoffwechselvorgänge freigesetzt, was das Muskelwachstum ebenfalls fördert. …

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Juli/August-Ausgabe von astreaAPOTHEKE – erhältlich in Ihrer Apotheke.