rotate background

Mikrobiom

Die Mischung macht’s

Dass Darmbakterien einen grossen Einfluss auf die Verdauung haben, ist bekannt. Doch unser Mikrobiom ist auch für den Stoffwechsel und das Immunsystem wichtig und beeinflusst selbst Stimmung und Gemüt.

Das menschliche Mikrobiom ist die Gesamtheit aller Mikroorganismen, die unseren Körper besiedeln. Es besteht aus Bakterien, Pilzen und anderen Kleinstlebewesen. Diese leben auf unserer Haut, in den Atemwegen und auf anderen Schleimhäuten, doch zu achtzig bis neunzig Prozent sind sie im Darm sesshaft. Aus diesem Grund werden wir uns hier auf den Darm fokussieren.
Die Zusammensetzung unserer Darmflora besteht überwiegend aus Bakterien und ist von Person zu Person sehr individuell – wie ein persönlicher Fingerabdruck. Die Besiedlung des Verdauungstrakts beginnt mit der Geburt und wird schätzungsweise im dritten Lebensjahr abgeschlossen. Geprägt wird die Flora durch Ernährung und Lebensstil. Es existieren jedoch viele andere Faktoren, die ebenfalls einen Effekt auf die Zusammensetzung unseres Mikrobioms haben und die es auch mal aus dem Gleichgewicht bringen können.

Darmtätigkeit
Unsere kleinen Untermieter haben einen ganz schön vollen Tagesplan. Natürlich unterstützen Darmbakterien die Verdauung: Sie bilden wichtige Enzyme, …

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen März-Ausgabe von astreaAPOTHEKE – erhältlich in Ihrer Apotheke.