rotate background

Heuschnupfen

Testen Sie Ihr Wissen!

Der Frühling ist die Jahreszeit, in der Heuschnupfen am häufigsten auftritt. Da ist es gut zu wissen, wie man am besten vorbeugen und behandeln kann. In diesem Quiz finden Sie zahlreiche Informationen zu diesem wichtigen Thema.

Bei den folgenden Fragen können eine oder auch mehrere Antworten richtig sein.

Was ist Heuschnupfen eigentlich genau?

  1. Eine Allergie auf frisches Heu, wobei der Körper mit starkem Schnupfen reagiert.
  2. Ein hartnäckiger Schnupfen, der sich durch ein zähes Nasensekret auszeichnet.
  3. Eine Allergie auf Pollen verschiedenster Pflanzen.

Viele Menschen werden alle Jahre wieder von Heuschnupfen geplagt. Dabei handelt es sich um eine Allergie auf spezifische Pollen. Zu den Pflanzen, die häufig einen Heuschnupfen auslösen können, gehören Bäume oder Sträucher wie Birke, Hasel, Erle und Buche, Kräuter wie Beifuss, Sauerampfer, Wegerich oder die aus den USA eingeschleppte Ambrosia sowie verschiedene Gräser und Getreidearten. Antwort 3 ist richtig.

Wie kommt es zu einer Allergie?

  1. Substanzen in den Pollen wirken manchmal wie Gifte und rufen starke Symptome hervor.
  2. Unser Immunsystem reagiert auf an sich harmlose Substanzen.
  3. Die Pollen fungieren als Allergene, die typische Allergiesymptome auslösen.  …

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Aprilausgabe von astreaAPOTHEKE – erhältlich in Ihrer Apotheke.