rotate background

Gesundes Schlemmen

Eine zuckersüsse Weihnachtszeit

Die Festtage sind da und der Tisch ist reichlich mit köstlichen Leckereien gedeckt. Die guten Vorsätze zu diesem Jahr sind längst Schnee von gestern und mit Genuss verschlingen wir die Gaben. Dabei ist Zucker unser ständiger Begleiter, vor allem zur Adventszeit.

Zuerst wollen wir uns den Übeltäter für unsere Extrapfunde mal genauer anschauen. Zucker ist lebensnotwendig und zur Energiegewinnung erforderlich. Das heisst, für alles, was wir tun, benötigen wir Zucker, sei es zum Laufen, Sprechen, sogar fürs Atmen. Tatsächlich ist Zucker nicht gleich Zucker. Die einfachste Form von Zucker ist die Glucose, der sogenannte Traubenzucker. Aber genauso sind Haushaltszucker und Fruchtzucker gern gesehene Vertreter. Von welchem Zucker man spricht, hängt davon ab, wie viele Zuckermoleküle zusammen verknüpft sind. Eine lange Reihe von Zuckerteilchen wird Kohlenhydrat genannt. Für unseren Körper spielt es schlussendlich keine Rolle, welchen Zucker wir konsumieren, da im Darm alle Zuckerteilchen aufgetrennt und als einfache Glucose im Körper aufgenommen werden. Somit gelangt der Zucker ins Blut und wird zu allen Organen und Zellen, welche Energie benötigen, geschickt. Nehmen wir mehr Zucker auf, als der Körper braucht, wird dieser unter anderem in Fett umgewandelt und in dieser Form als Reserve gespeichert. …

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Dezember-Ausgabe von astreaAPOTHEKE – erhältlich in Ihrer Apotheke.