rotate background

Allergie

Heuschnupfen alternativ behandeln

Die Anzeichen einer Allergie sind vielfältig, aber in jedem Fall reizend – laufende oder verstopfte Nase, juckende Augen, geschwollene Schleimhäute. Was bietet die Schul- und was die Alternativmedizin?

Eine Allergie ist eine Überreaktion des Körpers auf bestimmte Stoffe, die von aussen in den Organismus dringen. Diese Allergene sind an sich harmlose Substanzen – meist handelt es sich um Eiweisse, die z. B. in Pollen enthalten sind. Ist das Immunsystem intakt, schützt es den Körper vor Fremdstoffen. Wenn es aber beispielsweise auf das Einatmen von Pollen wie auf Krankheitserreger antwortet, handelt es sich um eine übersteigerte Reaktion, eine Allergie. Therapeutisch gibt es nun verschiedene Ansätze, die lästigen Beschwerden zu linden.

Schulmedizin
Allergische Symptome während der Pollensaison werden zumeist mit Antihistaminika behandelt. Diese können lokal als Augentropfen oder Nasenspray oder systemisch als Tablette angewendet werden. …

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen April-Ausgabe von astreaAPOTHEKE – erhältlich in Ihrer Apotheke.